Andre Steyer

Kann eine Stimme strahlen? Jawohl, sie kann! Daran zweifelt niemand, der Andre Steyer singen hört. Der junge Sänger aus Bad Nauheim überzeugt mit einer für sein Alter außergewöhnlich ausdrucksstarken Stimme. Wenn er singt, scheint er die Welt um sich zu vergessen und all sein Gefühl, alle Emotionen nur in sein Lied, seinen Gesang zu legen.

 

Musik ist von Kindheit an Andres Leben. Der junge Mann wurde am 1. Mai 1992 in Bad Nauheim geboren, nur ein paar Kilometer entfernt von der Kaserne, in der 50 Jahre zuvor Elvis Presley stationiert war. Ein Zufall? Natürlich! Aber einer, der Andres Leben bestimmt hat. Denn schon als kleiner Junge war die Legende des Rock’n’Roll sein großes Idol. „Seinetwegen habe ich angefangen zu singen", erzählt Andre heute. „Ich habe seine Stimme geliebt, seine Art zu singen, einfach alles.“ Nur, was die Musik-Richtung betrifft, hat er für sich einen anderen Weg entschieden. Er liebt den Schlager, bewundert Helene Fischer, Andrea Berg und den unvergessenen Udo Jürgens.

 

Schon in früher Kindheit (mit 6 Jahren) begeisterte Andre mit seiner Art schon die ganze Familie. Seine Oma ist schon immer sein größter Fan und als der Steppke mit dem Bleistift in der Hand als Kind die ZDF-Hitparade mitsang, schrie er lauthals: „Das will ich auch mal machen!“

 

Andre Steyers Start in die Profi-Karriere begann ausgerechnet bei einer privaten Feier. Die Oma hatte Geburtstag, und der Enkel sang für sie und die anwesenden Gäste ein paar Schlager-Evergreens wie "Ich bin verliebt in die Liebe" und "Mit 66 Jahren".  Die Wände des Gasthauses waren nicht gerade schalldicht, so dass der Gesang auch im Nebenraum gut zu hören war. Und dort saß ausgerechnet einer, der sich in Sachen Schlager gut auskennt: der Sänger, Komponist, Produzent und Manager Stefan Moll. Er erinnert sich: „Ich dachte nur: Donnerwetter, was für eine großartige Stimme. Der Junge hat eine große Karriere vor sich. Den holst Du in Dein Team.“ Und so geschah es dann auch 2012.

 

Seither arbeitet Andre sehr fokussiert zusammen mit Stefan Moll an seiner Karriere. Erfolgreich. Denn inzwischen können sich die beiden schon über diverse Erfolge freuen.

Obwohl es für junge Nachwuchs-Talente gar nicht so leicht ist, in der Musikbranche Fuß zu fassen, hatte Andre schon bei einigen TV-Sendungen. (z.B. „Immer wieder Sonntags“, HR-Schlagerparty“) Gelegenheit, sein Können unter Beweis zu stellen. Er feierte Anerkennung und Erfolg mit den Liedern seines ersten Albums „Blonder Passagier“, darunter „Fang zu Leben an – Du hast noch nie das Meer gesehen“, „Weine nicht um ihn, Maria Magdalena“, natürlich der Titelsong „Blonder Passagier“ und „Bis bald, bis wir uns wieder sehen“, ein Titel, den Schlager-Ikone Ralf Siegel und Erfolgs-Texter Dr. Bernd Meinunger geschrieben haben. Und bei der Casting-Show „Hessenstar 2012“ landet Andre Steyer sogar auf Platz 1.

 

Die ersten Stufen der Karriereleiter sind also geschafft. Aber bis nach oben ist’s noch ein weiter Weg. Dessen ist sich der 23-Jährige durchaus bewusst. Er will nichts überstürzen, seinen Weg Schritt für Schritt gehen. Der nächste: ein zweites Album, mit Liedern, die seine Stimme – und die Augen seiner Fans – wieder zum Strahlen bringen. Somit wird auch 2016 das langersehnte, zweite Album auf dem Markt erscheinen.

<<<<<

<<<<<

Zur Künstler-Homepage

einfach auf das Bild klicken!

<<<<<

<<<<<

Musik Produktionen:

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dynasty Records - Michael Keller